SCHÄNG

Die schrägsten Hosen im Rheinland…

…darin steckt die Truppe um Frontmann und Sänger Winni Lombardo. Die Band geht erfolgreich ihren Weg. In der Session 2013/2014 wurde ihnen für besondere Verdienste im Karneval der »Närrische Löwe« der Stadt Bonn verliehen. Mit ihrem Sessionshit »Isch liebe Disch« belegten sie 2012/2013 bei »Loss mer singe« in Bonn den ersten Platz. 2013 und 2014 gewannen sie den silbernen,  2015 den goldenen »Närrischen Oskar«, vergeben vom Bonner Express. Diese Publikumspreise unterstreichen die Beliebtheit der Band, die nicht nur in der fünften Jahreszeit, sondern ganzjährig im gesamten Rheinland ihre mitreißende Bühnenshow präsentiert…

Ihre langjährige Bühnenerfahrung spiegelt sich im professionellen Auftreten und ihrer mal volkstümlich, mal rockig, mal traditionellen bis gefühlvollen Musik wider. Auf ihren Hit »Marieche danz för mich« haben mittlerweile einige Tanzgarden in der Region ihre Tänze einstudiert.

 

Schäng in Bild und Ton...
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/bm1Yl1NF4NY

Weitere Künstlervorschläge

Allgemeine Künstlervorschläge

Interesse? Schreiben Sie uns!

Ihnen gefällt dieser Künstler? Dann teilen Sie doch diese Seite um auch andere auf diesen Künstler aufmerksam zu machen.