Viele Jahre war Helmut A. Wiemer mit »Hätz un’ Siel« erfolgreich als Liedermacher, Komponist und Produzent in der Kölschen Musikszene und darüber hinaus unterwegs. Jetzt erfüllt er sich seinen eigenen großen Traum und spielt zusätzlich seine Songs selbst!

Ob als Solokünstler, im Trio oder mit seiner Band Kölsch Kultur – seine Lieder sollen einfach Lust auf die Kölsche Sprache machen!

Das Premierenkonzert 2016 auf der Volksbühne am Rudolfplatz (für Kölner immer noch das Millowitsch-Theater) war ein so großer Erfolg, dass sofort die Nachfrage entstand, auch im Karneval und bei anderen Veranstaltungen zu spielen.
Hierzu hat sich Wiemer mit seiner Kölsch Kultur Band neu formiert.

Helmut A. Wiemer spielt mit seiner Gitarre ein Soloprogramm, tritt mit seinem Trio und mit großer Band auf.

Bandmitglieder sind u.a. Michael Kuhl, Peter Millowitsch, Frank Buohler, Ulf Stricker, Markus Scholz, Pat Anthony, Angel Hambach und Markus Segschneider. 

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=VFLXwlGL5cY

Weitere Künstlervorschläge

Allgemeine Künstlervorschläge

Interesse? Schreiben Sie uns!

Ihnen gefällt dieser Künstler? Dann teilen Sie doch diese Seite um auch andere auf diesen Künstler aufmerksam zu machen.